Der Disney Klassiker "Peter Pan" bekommt ein Realfilm-Remake

Auch der Zeichentrickfilm "Peter Pan" wird nun realverfilmt. Die Zuschauer können die Geschichte rund um den Jungen, der niemals erwachsen wird, in den Kinos neu erleben und kehren dafür auf die verwunschene Insel Nimmerland zurück. Die Dreharbeiten dafür beginnen schon im April 2020.

Auf der Insel Nimmerland sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Inmitten von Feen, Meerjungfrauen und Piraten erlebt Wendy zusammen mit Peter Pan und seinen "verlorenen Jungs" ein aufregendes Abenteuer. Gemeinsam kämpft die Bande gegen den Bösewicht Captain Hook. Der Filmklassiker aus dem Jahr 1953 wird nun von Disney realverfilmt und erscheint als "Peter Pan & Wendy" neu.

Nachdem in den letzten Jahren bereits zahlreiche Realfilm-Remakes von Filmklassikern wie "Die Schöne und das Biest" (2017) oder "Aladdin" (2019) produziert wurden, folgt jetzt die Geschichte von Peter Pan. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, denn die Dreharbeiten sollen am 17. April 2020 beginnen. Wer die Schauspieler für die Hauptrollen Peter Pan und Wendy sein werden, ist auch schon bekannt: Die Rolle des Peter Pan wird der Jungschauspieler Alexander Molony ("The Reluctant Landlord") übernehmen und Ever Anderson ("Resident Evil: The Final Chapter") wird Wendy verkörpern.

Kinostart vermutlich Ende 2021

Wann der Film in die deutschen Kinos kommen wird ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird die Neuverfilmung Ende 2021 auf den Leinwänden zu sehen sein. Auch wird gemunkelt, dass "Peter Pan & Wendy" nach der Ausstrahlung im Kino auf dem neuen Streamingdienst Disney+ verfügbar sein wird. Die Plattform geht in Deutschland am 24. März online.

Veröffentlich am 12.03.2020