HDfilme.tv • Kinofilme und Serien legal streamen?

Mit HDfilme.tv Serien und Kinofilme legal und kostenlos streamen? Das wäre schön. Ein Gerichtsurteil von 2017 hat da allerdings ein klares Wort gesprochen. Alle Informationen – und die besten Alternativen.

Was ist HDfilme.tv eigentlich?

Eine Online-Plattform, die kostenlose HD-Streams von Filmen und Serien anbietet. Auffällig ist, dass sich hier schon kurz nach Kinostart die gefragtesten Blockbuster finden. Es wäre ja wirklich herrlich, wenn man sich nicht nur die die Abo-Gebühren von Video-on-Demand-Plattformen wie Amazon, Netflix und Co. sparen könnte, sondern auch die Wartezeit, die sonst überlicherweise vergeht, bevor ein frisch gestarteter Film via Streaming oder DVD fürs Heimkino bereitsteht. Klingt allerdings zu schön um wahr zu sein? So ist es.

Mit einem Wort: Nein. In der Grauzone hat man sich mit dem Ansehen von Streams auf dieser oder vergleichbaren Anbieterseiten schon immer bewegt. Denn natürlich ist es nicht rechtens, dass man die teuersten Blockbuster am tatsächlichen Anbieter vorbei und vor dem vorgesehenen Starttermin sieht. Allerdings lag das rechtliche Risiko bis April 2017 bei den Anbietern solcher Streamingseiten. 

Mit dem Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union im April 2017 wurde allerdings unmissverständlich klargestellt, dass nun auch der Nutzer solcher Streamingangebote in die Verantwortung genommen wird. Sprich: Wer solche offensichtlich nicht-legalen Seiten aktiv nutzt, macht sich ebenfalls strafbar. Mag sein, dass die Wahrscheinlichkeit der tatsächlichen Strafverfolgung vorerst gering ist und die Strafe im Fall der Fälle nicht exorbitant hoch. Aber will man das Risiko tatsächlich eingehen und warten, ob nicht doch eine Abmahnung ins Haus flattert?

Falls man sich tatsächlich kein Abo von Anbietern wie Netflix, Amazon Prime, Sky & Co. leisten kann oder will, gibt es aber auch ein paar kostenlose und legale Alternativen, wenn man man Filme und Serien streamen möchte:

  • Mediatheken: Klingt für manche ein bisschen oldschool, die sendereigenen Angebote sind aber durchaus einen oder viele Besuche wert. Filme und Serien sind zwar in der Regel nicht unbegrenzte Zeit zu sehen, es findet sich allerdings immer eine Fülle von aktuellen Inhalten, die man unabhängig von der linearen Ausstrahlung jederzeit online streamen kann: Klassische Vorabendserien, Nachrichtenformate und Dokus bei den Öffentlich-Rechtlichen oder neue US-Formate und Eigenproduktionen bei  privaten Plattformen wie Joyn (ProSieben/Sat.1) und TVNow (RTL, Vox) und noch viel mehr.
  • Youtube: Auch hier kann man kostenlos Kinofilme und Serien gucken. Natürlich nicht die neuesten - solche Angebote verweisen oft auf Anbieter wie HDfilme.tv und sind damit auch nicht nutzbar. Aber wenn's nicht ganz neu und nicht ganz berühmt sein muss, kann man sich hier diverse ältere und besondere Filmperlen ansehen – hier haben wir einige Highlights zusammengestellt. Hilfreich sind da Youtube-Channels wie Netzkino, die solche Movies gesammelt bereitstellen, hier haben wir deren Angebot gesichtet und Highlights gefunden. In Sachen Serie gibt es nicht wenige coole Formate, die eigens fürs Web gedreht wurden. Empfehlenswert ist hier zum Beispiel das öffentlich-rechtliche Angebot funk, das unter anderem mit der gefragten Serie "Druck" punktet.
  • Youtube Premium: Auch Youtube selbst ist mittlerweile ins Serienbusiness eingestiegen, hat Formate wie das Prestigeprojekt "Cobra Kai" (die Fortsetzung zum 80er-Jahre-Kinoklassiker "Karate Kid") gedreht. Anfangs größer geplant, hat man sich jetzt auf eine übersichtliche Anzahl von Serienprojekten konzentriert. Waren anfangs nur ein bis vier Folgen kostenlos zu sehen (sind sie immer noch, also auch hier eine Möglichkeit, Serienfolgen jetzt schon kostenfrei zu sehen) und der Rest nur Abonnenten von Youtube Premium zugänglich, sind jetzt einige Angebote kostenlos (weil werbefinanziert) zu sehen. Interessant wird es vor allem ab 29. August 2019. Ab da ist die erste Staffel "Cobra Kai" kostenlos mir Werbunterbrechung zu sehen, die zweite folgt im Anschluss. Weitere Serien wie das Fantasydrama "Impulse" sollen folgen, Starttermine gibt es noch nicht.
  • Testmonat: Bei den  Video-on-Demand-Anbietern wie Netflix, Amazon Prime, und Maxdome ist der erste Monat kostenlos. Das ist ohnehin eine gute Sache, weil sich so unverbindlich ausprobieren lässt, ob man das Angebot mag. Natürlich kann man so einen "Gratis-Zeitraum" auch dafür nutzen, sich einen Monat lang durch den Film- und Serienvorrat des Anbieters zu streamen. Nur kündigen muss man dann natürlich rechtzeitig – und selbstverständlich ist die Testphase nicht kurzfristig erneut nutzbar.

Auf der Suche nach Serien, die man im Testmonat bei Netflix mal ganz entspannt durchgucken könnte? Wir haben hier die aktuellsten Empfehlungen:

Veröffentlich am 09.07.2019
Aktualisiert am 10.07.2019