Disney+ • Kosten, Serien, Filme & mehr

Mit Disney+ mischt der US-Konzern, der seine Karriere einst mit Micky Maus startete, auf dem Streaming-Markt mit. Wir verraten, was das Abo bietet, wie viel es kostet und mehr.

Wenn man wie Disney so viele hochkarätige Marken im Portfolio hat – wir sagen nur Marvel und "Star Wars" – und darüber hinaus über einen riesigen Fundus an beliebten Filmen, Shows und Serien verfügt, lag die Idee nahe, das alles nicht anderen Anbietern zu überlassen, sondern selbst direkt via Streaming zu vermarkten. 

5 Millionen App-Downloads hat Disney+ allein am Starttag in Europa verzeichnet. Und das war erst der Anfang für den in Deutschland seit 24. März 2020 verfügbaren Streaming-Dienst, der neben Disney-Filmen und Serien auch viele Highlights von Marvel, Pixar, Star Wars und National Geographic anbietet.

Für alle die jetzt überlegen, ob sie sich die Disney+ App zulegen sollen, klären wir die wichtigsten Fragen in Sachen Verfügbarkeit, Funktionalität & Co.

Die Fakten auf einen Blick

  • Start: In Deutschland startete Disney+ am 24. März 2020. Schon seit 12. November 2019 war Disney+ in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland verfügbar.
  • Wer kann's wie sehen: Disney+ ist via App für Apple-User via iPhone, iPad, iPod touch und Apple TV ebenso nutzbar wie für Besitzer von Android-Smartphones und Tablets. Auch die Nutzung via Microsofts Xbox One und Playstation 4 ist möglich, ebenso wie über Samsung Tizen Smart TVs. Über die Streaming-Plattformen Amazon Fire TV, Chromecast kann Disney+ ebenfalls abgerufen werden. Unterstützt werden auch alle gängigen Internetbrowser.
  • Nutzer-Anzahl und Profile: Über einen Abo-Account dürfen bis zu sieben Nutzer auf das Angebot zugreifen, es können vier Streams gleichzeitig abgerufen werden. Außerdem im Abo enthalten: Zeitlich unbegrenzte Downloads auf bis zu zehn Endgeräten, personalisierte Empfehlungen und die Möglichkeit, bis zu sieben personalisierte Profile anzulegen. Darüber hinaus haben Eltern die Möglichkeit, eigene Kinder-Profile zu erstellen, die kindgerechte Inhalte bieten.
  • Kosten: 6,99 Euro im Monat oder 69,99 im Jahr.

Der Trailer

Was kostet disney plus

Vorab könnt ihr Disney+ für 7 Tage kostenlos testen. 

  • Danach 6,99€ pro Monat 
  • Oder 69,99€ im Jahr 

Beim Jahresabo bekommt man im Vergleich also zwei Monate umsonst. 

Disney + kostenlos testen

Wie kann ich kündigen?

Wer das Monatsabo bucht, kann monatlich kündigen. Wer sich für das Jahresabo entscheidet, kann den Zeitraum von 12 Monaten nicht verkürzen - nur eben vor deren Ablauf kündigen, sonst verlängert das Abo sich um ein weiteres Jahr. Gekündigt werden kann zum Beispiel telefonisch oder auch im Chat - zu finden im Hilfe-Center bei Disney+. Wer die App im iTunes-Store oder bei Google Play erworben hat, muss dort kündigen. 

Bedienung, Geräte & Empfang und mehr 

Wie kann man Disney+ empfangen? 

Gestreamt wird übers Internet in allen gängigen Browsern, auf nahezu alle bekannten Mobilgeräten und internetfähigen TV-Geräten, einschließlich Spielekonsolen und Smart TVs, über Amazon Fire TV, Chromecast, Android und Apple inkl. TV und Airplay.

Browser (Streaming)

  • Chrome 75+ 
  • Firefox 68+
  • Internet Explorer 11
  • Safari 11+
  • und mehr 

Mobilgeräte und Tablets

  • Android mit OS 5.0 (Lollipop) oder höher 
  • iOS / iPadOS 11.0 oder höher 
  • Amazon Fire Tablet

Smart TVs

  • Android-TV-Geräte mit Android OS 5.0 oder höher inkl. Sharp AQUOS und Sony Bravia 
  • Set-Top-Boxen die Android-TV verwenden, darunter NVIDIA Shield TV und Mi Box 
  • LG Smart TV Modelle ab 2016 (WebOS 3.0 oder höher) -> Leider keine Unterstützung für Fernseher mit NetCast OS
  • Samsung TV Modelle ab 2016 oder später die Tizen verwenden -> Keine Unterstützung für Orsay und integrierte Browser 

Internetfähige Geräte 

  • Amazon FireTV
  • Apple Airplay
  • Apple TV (ab 4. Gen) 
  • Chromebook 
  • Chromecast 
  • Playstation 4
  • Xbox One

Gleichzeitige Nutzung und Profile

Pro Abo können bis zu sieben personalisierte Profile angelegt werden. Personalisierte Empfehlungen gibt es auch. Ein Abo kann auf bis zu vier Endgeräten gleichzeitig genutzt werden.

Kinderprofil

Ja, Eltern haben die Möglichkeit, Kinder-Profile zu erstellen, die einfach zu bedienen sind und kindgerechte Inhalte bieten.

Download der Inhalte

Die Inhalte können zeitlich unbegrenzt heruntergeladen werden.

 

Das Angebot

Mit dabei sind zum Start mehr als 500 Filme, 350 Serien und 25 Originalproduktionen.

Alles von Disney, Marvel, Pixar, Star Wars & National Geographic

Zeichentrick-Klassiker, Animationshighlights , die "Star Wars"-Filmreihe (Episoden 1 bis 8 zum Start, der neunte Teil folgt im Sommer 2020), Marvel-Movies und Marvel-Serien, die Star-Wars-Saga und so viel mehr sind Teil des Angebots. Auch 30 Staffeln von den "Simpsons" und Dokumentationen von National Geographic gehören dazu. Interessant in Sachen Film: Ab 2019 bei Disney veröffentlichte Filme wie "Avengers: Endgame" werden exklusiv bei Disney+ zu sehen sein

 

Originalserien und -filme

Versteht sich, dass Disney wie die anderen Anbieter neben den vorhandenen Filmen und Serien auch auf eigens fürs Video-on-Demand-Portal produzierte Inhalte setzt. 25 waren es zum Start.

Von den meisten Originalserien veröffentlichte zum Disney+-Start in Deutschland am 24. März eine Folge. 

Hier eine Auswahl:

Disney+ Originalserien

  • Tagebuch einer zukünftigen Präsidentin: Gina Rodriguez ("Jane the Virgin") produziert dieses spannende Format. Erzählt wird die Geschichte von Elena (Tess Romero), einem zwölfjährigen Mädchen amerikanisch-kubanischer Herkunft, das später einmal die Präsidentin der Vereinigten Staaten sein wird. Vorerst hat sie aber mit den üblichen Herausforderungen eines Teenagerlebens zu kämpfen. Rodriguez spielt in einer wiederkehrenden Gastrolle Elena als Erwachsene, die sich gerade im Wahlkampf befindet. 
  • High School Musical: Das Musical: Die Serie: Wir erinnern uns noch alle an die Disney-Filmreihe, in der sich unter anderem Zac Efron und Vanessa Hudgens verliebten, sangen und tanzten. In der neuen Serie geht es um eine Schülergruppe an der High School, an der die Filme gedreht wurden. Die Schüler bereiten sich auf ihre Aufführung von "The High School Musical" vor, der Countdown samt emotionalen Verwicklungen wird im Stil einer Dokumentation festgehalten. Eine zweite Staffel wurde noch vor dem US-Start am 19. Oktober 2019 bestätigt. 

 

  • Lizzy-McGuire-Serie: Hilary Duff wird ein Comeback in ihrer Rolle feiern, die sie als Teenager berühmt machte. In der Neuauflage ist Lizzie 30 Jahre alt, arbeitet als Assistentin einer Dekorateurin in New York und ist mit ihrem Traummann liiert. Auch weitere Mitglieder der Originalbesetzung sind an Bord, darunter Hallie Todd, Robert Carradine (als Lizzies Eltern Jo und Sam) und Jake Thomas (als Lizzies Bruder Matt). Genauere Informationen zu Inhalt und Starttermin gibt es noch nicht.
  • Big Shot: John Stamos ("Full House") wird die Hauptrolle spielen in dieser Dramedy um einen Basketball Coach, dem sein Temperament seinen Job am College kostet und der nun als Trainer einer Mädchenmannschaft neu anfangen muss. Weitere Hauptrollen übernehmen Yvette Nicole Brown und Shiri Appleby. Macher ist David E. Kelley, Schöpfer von TV-Erfolgen wie "Ally McBeal" und "Boston Legal". Genauere Informationen zu Inhalt und Starttermin gibt es noch nicht.

Marvel-Serien

Auch in Sachen Marvel wurde und wird einiges entwickelt und gedreht (alle NEWS dazu HIER). Highlights:

  • Marvel's Falcon & Winter Soldier: Anthony Mackie (Falcon) und Sebastian Stan (Winter Soldier) sind hier erneut in ihren Kinorollen zu sehen. Mit dabei sind außerdem Daniel Brühl und Emily Van Camp. Die Serie startet im Herbst 2020.
  • Marvel's Loki: Einer der beliebtesten Avenger – dank der kongenialen Performance von Tom Hiddlestone – erhält seine eigene Serie, die von seinen Abenteuern nach der bekannten Filmreihe erzählt. Hiddlestone selbst wird auch mit von der Partie sein. Die Serie startet im Frühjahr 2021.
  • Marvel's WandaVision: Auch hier sind zwei Avengers-Charaktere unterwegs – Vision und Wanda alias Scarlet Witch – ebenfalls gespielt von den Kinostars, in diesem Fall Paul Bettany und Elizabeth Olsen. Die Serie startet im Frühjahr 2021.
  • Marvel's Hawkeye: Wie im Kino spielt Jeremy Renner den Bogenschützen. Die Serie startet im Herbst 2021.
  • Außerdem entwickelt werden "Ms. Marvel",  "Moon Knight" und "She Hulk", Starttermine gibt es zu diesen Serien noch nicht.

 

"Star Wars"-Serien

  • The Mandalorian: Der Einzelkämpfer aus dem "Star Wars"-Universum ist einer der neuen Disney+-Serienhelden. Er wird gespielt von Pedro Pascal ("Narcos"), ihm zu Seite stehen Carl Weathers als Berater Carga, Gina Carano und Taika Waititi. Die Serie war zum Start von Disney+ in Deutschland am 24. März mit den ersten beiden Folgen verfügbar, die weiteren folgten wöchentlich. Staffel 2 startet am 30. Oktober 2020.
  • Ewan McGregor wird als Obi Wan Kenobi die Hauptrolle in einer eigenen Serie übernehmen. Genauere Informationen zu Inhalt und Starttermin gibt es noch nicht.
  • Im Zentrum einer weiteren Serie werden die Abenteuer von Cassian Andor als Spion der Rebellion stehen. Der aus "Rogue One: A Star Wars Story" bekannte Charakter wird erneut von Diego Luna gespielt, Alan Tudyk ist ebenfalls Teil des Hauptcasts. Genauere Informationen zu Inhalt und Starttermin gibt es noch nicht.

Reality-Serien

  • The World According to Jeff Goldblum: Die Serie folgt dem Schauspieler, Musiker und Entertainer, der Antworten auf verschiedenste Fragen sucht. Die Serie war zum Start in den USA schon verfügbar.
  • Encore: In jeder Folge besucht US-Darstellerin Kristen Bell eine High School und gibt ehemaligen Schülern, die damals am Schultheater mitgewirkt haben, die Chance zu einer erneuten Aufführung. Die Serie startete in den USA am 12. November 2019.
  • One Day at Disney: Ein Blick hinter die Kulissen des Konzerns liefert diese Dokuserie. Die Serie startete in den USA am 3. Dezember 2019.

Disney+ Originalfilme

  • Noelle: Anna Kendrick spielt Noelle, die Schwester des Weihnachtsmanns (Bill Hader). Als der kurz vor Weihnachten verschwindet, macht sie sich auf die Suche nach ihm. Der Film startete in den USA am 12. November 2019.
  • Lady and the Tramp: Die beiden Hundehelden und ihre Geschichte, neu als Real-Animation verfilmt, kennen wir hierzulande unter dem Titel "Susi und Strolch". Der Film startete in den USA am 12. November 2019.
Veröffentlich am 27.08.2019
Aktualisiert am 03.09.2020